giardino-del-vino_Banner_525x80

 

 Franciacorta macht Feier-Tage!

 Pizzini_Rosato

Die Geschichte der Franciacorta

Die Franciacorta ist das Gebiet südlich des Iseosees, der ein paar Kilometer westlich des viel bekannteren Gardasees liegt. Der Name der Region hat keineswegs etwas mit Frankreich zu tun, sondern erinnert vielmehr an selbstbewusste Bauern, die sich bereits im 11. Jahrhunder das Recht zum freien Handel erkämpft haben. Diese Freihöfe wurden als «Corti Franche» bezeichnet, woraus sich der Name Franzacurta ableitete, im Jahr 1277 erstmals urkundlich erwähnt. Schon im Jahr 1570 beschrieb der Arzt Girolamo Conforti die perlenden Weine der Gegend um Brescia: «bissig, spritzig, schäumend» sind die schriftlich festgehaltenen Attribute, mit denen der Mediziner die ersten Schaumweine beschrieb. Es handelte sich dabei aber wohl nicht um eine kontrollierte Zweitvergärung, sondern um eine Laune der wilden Hefen.

Barone Pizzini – biologischer Anbau

Bio-Pionier der Region ist das Weingut Barone Pizzini. Die Barone Pizzini sind ein altes italenisches Adelsgeschlecht, das an vielen Orten ihre Spuren hinterlassen hat. Sogar der 12-jährige Mozart war mit Vater Leopold Gastmusiker im Palazzo Pizzini in Rovereto. Seit der Ernte 2002 ist das Weingut in der Franciacorta als Bio-Betrieb zertifiziert und seit dem Neubau des Weinkellers mit Photovoltaik und Niedrigenergie-Technologie konnten schon zahlreiche internationale Erfolge eingefahren werden. Besonders hell glänzt die Auszeichnung für den besten biologischen Wein der Welt, die bei der International Wine Challenge im Jahr 2012 für den Franciacorta Rosé errungen werden konnte.

Unsere Weine von Barone Pizzini.

 

Preisliste . . . 

Unsere Preisliste

 

Öffnungszeiten . . . 

Sonntag und Montag geschlossen
Dienstag bis Freitag 09.00 – 18.30 Uhr
Samstag 09.00 – 16.00 Uhr

 

0 Waren
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Hersteller